BMW Motorradclub Franken Nord e.V.

Chronik des Motorradclubs Franken Nord  

 

Wie begann alles? Eigentlich war es unser Freund Horst Zapf, damals BMW-Motorradhändler, der den Trend nach geführten Motorradtouren erkannte. So organisierte er also 1981 die erste "Zapf-Ausfahrt" nur für BMW-Motorräder, der dann noch viele folgen sollten. 1983 nach der dritten Zapfausfahrt und einem Besuch des 21.Internationalen BMW-Club-Europatreffen in Meran, wurde dann beschlossen, zu Hause einen BMW-Club zu gründen.

Am 08. Juli 1983 war es dann soweit. Im "Fuchsbau" in Ahornis, unserem ersten Clublokal, fanden sich 18 begeisterte BMW-Motorradfahrer ein, und schufen den BMW-Motorradclub-Franken-Nord.


Die Ziele des Vereins waren und sind, gemeinsame Ausfahrten in der Region und darüber hinaus, Stammtische alle 14 Tage von April bis Oktober, mehrtägige Ausfahrten in das benachbarte Ausland, Sicherheitstrainings, Lehrabende zum Thema "Auto-und Motorradfahrer - gleichberechtigte Partner im Straßenverkehr", usw.

Mittlerweile wurde in Goldkronach das 20jährige, in Wölbattendorf, in unserem jetzigen Clublokal "zur Grünen Linde", im Jahre 2008 das 25jährige und 2013 bei einer großen Clubausfahrt nach Südtirol, unser 30jähriges Clubjubiläum gefeiert. Aus dem kleinen Häufchen von 18 gleichgesinnten BMW-Motorradfahrern, ist inzwischen ein stattlicher Verein von über 100 Mitgliedern geworden.